KAMA DC 76

Effiziente Weiter­ver­ar­beitung für Klein­auf­lagen und digital gedruckte Verpa­ckungen.

Die Faltschachtel, von der Ihre Kunden träumen, ist hochwertig verarbeitet, versioniert oder individualisiert und kommt als Kleinauflage „on-demand“. Mit der Stanz- und Prägemaschine DC 76 SB ist Ihre Weiterverarbeitung dafür optimal aufgestellt, denn hier stimmt beides: Verarbeitungsqualität und Wirtschaftlichkeit.

Unsere „Verpackungsstanze“ ist für kleine bis mittlere Auflagen konzipiert und meistert die häufigen Auftragswechsel mit kurzen Rüstzeiten. Ein kamerabasiertes AutoRegister sichert die geforderte Genauigkeit für Markenverpackungen und Labels auch im Digitaldruck. Dazu kommen die Vorteile des KAMA inline Ausbrechers, der die Zuschnitte zuverlässig ausbricht und trennt – ganz ohne zusätzliches Werkzeug. Das zahlt sich bei Kleinauflagen besonders aus.

Bei unseren Verpackungskunden bewährt sich die netzwerkfähige DC 76 SB in der Faltschachtelfertigung für Konsumgüter, Drogerie- und Healthcare-Produkte, Sekundärverpackungen für Food und für den Pharmamarkt.

Anwendungen

  • Stanzen
  • Rillen
  • Perforieren
  • Blindprägung
  • Braille
  • Anstanzen
  • Plastik
  • Ausbrechen

Highlights der KAMA DC 76

Maximale Anwendungen

Alles in einem Durchlauf.

Die DC 76 SB deckt vom Druckbogen bis zum vereinzelten Zuschnitt alle nötigen Anwendungen ab und liefert Zuschnitte höchster Qualität. Stanzen ohne Haltepunkte, erstklassige Rilllinien, geprägte Braillepunkte, Auspusten von Eurolöchern und das vollständige Separieren der Zuschnitte. Alles in einem Durchlauf.

Minimale Rüstzeiten

Für schnelle Auftragswechsel.

Umrüsten in nur 5 bis 10 Minuten? An der DC 76 SB gut machbar. Damit werden auch kleine Auflagen für versionierte und personalisierte Faltschachteln oder für regionale und lokale Marken rentabel weiterverarbeitet.

Werkzeuglos Ausbrechen

Automatisch Ausbrechen, Kosten senken.

Das Besondere am inline Ausbrecher KAMA SBU: Die Zuschnitte werden werkzeuglos durch programmierbare Rollen ausgebrochen. Damit sparen Sie die Kosten für das Ausbrechwerkzeug – bei jedem Auftrag. Auch Fenster, kleine Abfallteile und Eurolöcher werden zuverlässig entfernt. Für die optimale Bogenausnutzung können die Zuschnitte verschachtelt werden. Die SBU führt die Schuppenstränge auseinander. Das Stanzgitter wird zerkleinert und nach unten abgeführt.

Höchste Passergenauigkeit

Für die hohen Ansprüche der Markenhersteller.

KAMA Stanz- und Prägemaschinen mit AutoRegister erzielen die höchste Passergenauigkeit im Markt. Auch digital Gedrucktes wird mit dem AutoRegister auf 0,1 mm genau weiterverarbeitet. Für ein hochwertiges Erscheinungsbild von Markenverpackungen im Supermarkt.

Für Print 4.0

Netzwerkintegration bis in die Weiterverarbeitung.

KAMA Lösungen können für den Datenaustausch mit Ihrem Management-Informationssystem vernetzt werden. Die KAMA Job-Manager Software sendet die Auftragsdaten zu den Maschinen und kommuniziert die Produktionsdaten zurück ins MIS.

Modulares Konzept

Nachrüstbar für noch mehr Nutzen.

Die Stanz- und Prägemaschine DC 76 SB kann durch ihr modulares Konzept für weitere Anwendungen nachgerüstet werden. Beispielsweise mit einem Heißfolienprägesystem für die Druckveredelung. Auch das werkzeuglose, mobile Ausbrechsystem kann später ergänzt werden - Anschlüsse und Elektronik sind in der Basismaschine angelegt.

Spezifikationen der KAMA DC 76

Verar­beitbare Materialien & Leistung

Papier 100 - 800 g/m²
Karton, Mikrowelle max. 1.500 g/m² (bzw. 1,8 mm)
Plastik (PET, PP, PVC) max. 1.500 g/m²
Bogenformat max 760 x 600 mm
Bogenformat min 279 x 210 mm
Geschwindigkeit* 5.500 Bogen/h
Stanzkraft 165 t, mit Servo 180 t
Stanzformat max 746 x 585 mm
Greiferrand 10 mm
Maße (Länge x Breite) 4,87 x 2,69 m plus SBU
* abhängig von Material, Format und Stanzbogenaufteilung Technische Daten und Abbildungen sind Änderungen unterworfen.

Weiterverarbeitung für:

Die Verpackungsstanze KAMA DC 76 passt in Format und Anwendung ideal zu

Digitaldruckmaschinen beispielsweise

  • HP Indigo 12000, 30000
  • XEROX IGEN
  • Fujifilm Jetpress 720
  • Konica Minolta KM-1

und zu analogen Druckmaschinen wie

  • Heidelberg Speedmaster XL 75
  • Koenig & Bauer Rapida 75
  • Komori Lithrone 29
  • Ryobi 760

Optionen

Ausstattungsbeispiele für die DC 76 SB

  • KAMA AutoRegister: richtet jeden Bogen zum Druckbild aus, für passergenaues Weiterverarbeiten im Digitaldruck
  • Servo-Hauptantrieb für mehr Leistung und asynchrone Hubgeschwindigkeit
  • Wechselplattensystem 4+1 für schnelle Jobwechsel und bis 90 % weniger Rüstzeit bei rillintensiven Wiederholaufträgen
  • Hot-Cut Einrichtung zum heiß Stanzen und Rillen von Plastik
  • Job Manager für den vernetzten Workflow
Eurolochauspuster

Anwendungen der KAMA DC 76 SB

Digital gedruckte Faltschachteln mit unterschiedlichem Design

Längsnahtschachtel mit Fenster und Eurolochaufhänger

Längsnahtschachteln mit Blindenschrift Braille für den Pharmamarkt